Home / Allgemein / Verkehrte Welt

Verkehrte Welt

28.06.2010 | Keine Kommentare

Ausgerechnet die Amerikaner kritisieren uns. Weil wir angeblich zu wenig Schulden machen. Ich weiß ja nicht, wie es Euch geht, aber ich freue mich, wenn ich keine Schulden machen muss. Ist ohnehin schon alles mühsam genug, da will ich nicht auch noch Geld abstottern müssen. Jedenfalls meinte US-Präsident Barack Obama im Vorfeld des jüngsten G-20-Gipfels, dass die geplanten Sparpakete im Euroraum die Konjunktur abwürgen würden. Sein Berater Paul Krugman, bekanntlich Wirtschaftsnobelpreisträger, hatte ihm zu dieser Aussage geraten. Ob Obama wirklich wusste, was er da sagt, ist zu bezweifeln.

Scheinbar haben beide Herren vergessen, dass es nicht zuletzt die hohen Schulden der US-Bürger waren, die überhaupt erst zur Wirtschaftskrise führten. Also die Kaufsucht der Amerikaner, die über viele Jahre hinweg alles – vom Sofa bis zum Haus – auf Pump kauften. Es scheint, als wollten die Amis einen Teil ihrer eigenen Strukturprobleme, die trotz des momentanen Aufschwungs immer deutlicher werden, jetzt auf andere (nämlich auf uns) abladen. So argumentiert der amerikanische Finanzminister Timothy Geithner wie folgt: Weil die verschuldeten US-Haushalte sparen müssen, sollen doch Länder mit Außenhandelsüberschüssen wie Deutschland die Konjunktur ankurbeln. Außerdem fürchten die USA, dass der Euro sinkt, wenn sich das Wachstum abschwächt, weil alle EU-Länder gleichzeitig sparen (außer Österreich natürlich, das noch zwei Landtagswahlen abwartet). Und ein niedriger Euro verschlechtert die Wettbewerbsfähigkeit im Euro-Raum.

Doch die Amis liegen falsch: Der Aufschwung und die Stabilität des Euro sind nicht in Gefahr, weil Europa zu wenig Geld in die Konjunkturstützung pumpt, sondern weil staatliche Schuldenkrisen die Märkte verunsichern und vor allem südeuropäische Länder wie Griechenland, Portugal und Spanien zu viele Schulden haben. Also lasst uns bitte nicht noch mehr Schulden machen, die, die wir haben, reichen!

Antwort schreiben 17905 Aufrufe gesamt, 1 Aufrufe heute  

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar zu schreiben.