Home / Allgemein / Lasst uns wählen!

Lasst uns wählen!

04.10.2010 | Keine Kommentare

Leicht machen sie es uns nicht. Keiner der Kandidaten hat es bisher geschafft, mit Inhalten zu überzeugen. Im Vorfeld der Wien-Wahlen kommenden Sonntag haben sie alle nichts Besseres zu tun, als sich gegenseitig mit Müll zuzuschütten. Kein Wunder, dass dreißig Prozent der 1,2 Millionen Wahlberechtigten noch immer nicht wissen, wem sie ihre Stimme geben werden. Im schlimmsten Fall bleibt jeder Dritte zu Hause. Pfeif drauf! Die Würfel scheinen ja ohnehin schon gefallen zu sein, wenn man jüngsten Umfragen Glauben schenkt. Demnach dürften Grüne und ÖVP absacken, die FPÖ könnte die 20-Prozent-Marke überspringen und der SPÖ droht der Verlust der Absoluten. Ist es so? Alles fix? Schwachsinn! Zu oft haben sich Umfragen als falsch herausgestellt und die Leute vor den Wahlen unnötig verunsichert. Ich kann nur sagen: geht wählen! Denn eine andere Möglichkeit, Einfluss auf die Politik auszuüben, haben wir (leider) nicht.

Angenommen es gehen tatsächlich nur 65 oder 70 Prozent wählen – was bedeutet das? Dass dem Rest das Ergebnis egal ist, dass es nichts bedeutet, mitreden zu dürfen, und dass, um es überspitzt zu sagen, der Jahrhunderte lange Kampf ums Wahlrecht für die Fisch’ war und wir genauso gut in einer Diktatur leben könnten. Klar, dass ich übertreibe und klar, dass wir froh sind, dass bei uns alles so ist, wie es ist und wir hier frei leben können. Aber damit das so bleibt, müssen wir wählen gehen. Die Frage ist bloß, wen. Vor allem unter den Jungen ist die Frustration groß – verständlich, nach der Schlammschlacht der letzten Wochen. Nehmt Euch bitte dennoch die Zeit, im Internet die einzelnen Programme der Parteien anzusehen.

Ich will jedenfalls keine Wahlempfehlung abgeben. Einige von Euch haben mich gefragt, wen ich wähle. Dazu nur folgendes: ich habe mir mit der Entscheidung schwer getan, werde mein Kreuzerl am Sonntag aber dennoch machen. Hoffe, Ihr auch!

Antwort schreiben 13925 Aufrufe gesamt, 1 Aufrufe heute  

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar zu schreiben.