Home / Allgemein / Ein Mann packt aus

Ein Mann packt aus

28.02.2011 | Keine Kommentare

Ich muss zugeben, dass ich Stefan Scheiblecker bewundere. Er stellt sich mit seinen 25 Jahren hin und erzählt vor laufender Kamera, dass er zeitlebens unter seinem kleinen Penis gelitten habe. Leute, mal ehrlich: welcher Mann macht denn so was?! Wer stellt sich freiwillig hin und sagt: „Hm, mein Liebesleben ist ein Alptraum, weil ich fast nix in der Hose habe?!“ Bis vor kurzem dachte ich, so was könnte nur einem Schwachmatiker einfallen. Ich kenne da so einen. Der hat sich am Strand in Kroatien mal vor uns Mädchen ausgezogen, völlig ungeniert und unmotiviert, wahrscheinlich hatte er gerade ’nen Hitzeschlag erlitten (anders kann ich’s mir nicht erklären). Jedenfalls hat er sein „bestes“ Stück mit den Worten herausgeholt, „er ist klein, aber fein!“ Ein Alptraum, sag ich Euch. Meine Cousine bekam Angst, ich fand’s einfach nur doof. Was soll der uns schon großartig tun mit dem kleinen Ding da, sagte ich ihr, um sie zu beruhigen. Das war gemein, ich weiß.

Als ich also zur Präsentation von Stefan Scheibleckers Buch „Elf Zentimeter“ ging, habe ich mit Ähnlichem gerechnet, mit kleinen Peinlichkeiten, vielleicht etwas weniger derb. Doch was ich zu hören bekam, war berührend und interessant zugleich. Scheiblecker, ein netter Bursch, durchaus intelligent und optisch ansprechend, erzählte, wie schwer es Männer mit kleinen Penisen haben. Von Frauen ebenso belächelt wie von besser bestückten Männern haben sie ein Problem damit, Selbstbewusstsein zu entwickeln und ihr Liebesleben vollends zu genießen.

Ich muss zugeben, dass ich auf einmal die Stimmen meiner Freundinnen hörte, wie sie über die anatomischen Gegebenheiten von Männern scherzen und musste mich plötzlich schämen. Dabei ist das alles nur doofes Gerede! Ein guter Liebhaber wird nicht in Zentimetern gemessen. Auch Casanova soll ja nicht viel in der Hose gehabt haben, sondern vielmehr ein tiefes Verständnis für den weiblichen Körper. Ich kann Männern, die denken, sie hätten wenig vorzuweisen, nur raten, sich „Elf Zentimeter“ zu besorgen. Damit machen sie nicht nur sich selbst glücklich, sondern auch ihre Partnerin (oder ihren Partner).

Antwort schreiben 28383 Aufrufe gesamt, 1 Aufrufe heute  

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar zu schreiben.