Home / Allgemein / Die-9/11-Lüge

Die-9/11-Lüge

13.09.2011 | Keine Kommentare

Ich weiß noch gut, wo ich damals war, am 11. September 2001. In der Wohnung eines Freundes, in Wien, es war am frühen Abend, so gegen 19 Uhr. Ich war zum Essen vorbei gekommen, es gab Brot, Eier, Käse. Nichts Besonderes. Dennoch erinnere ich mich an jedes noch so kleine Detail. Fassungslos sahen wir die Nachrichten, starrten wie besessen in diesen alten Fernseher, sahen uns die Attentate auf das World Trade Center wieder und wieder an. Was für eine Tragödie, mehr als 3.000 Tote, tausend Verletzte und über 17.000 Menschen, die in sprichwörtlich letzter Sekunde gerettet worden waren. Die Bilder des Schreckens und des Grauens bleiben uns für immer in Erinnerung, ebenso wie die Folgen, die die durch Islamisten begangenen Attentate hatten: Amerika wurde zum hysterischen Überwachsungsstaat, die Sicherheitsvorkehrungen sind übertrieben peinlich, gelinde gesagt kann man nicht einmal unbeobachtet kurz aufs Klo verschwinden. Und endlich gab es auch einen triftigen Grund, um im vermeintlichen Feindesland Krieg zu führen, und der heißt heute noch Öl. Der Verlauf einer Pipeline durch Afghanistan ist für Amerika unbezahlbar. Vom Rest ganz zu schweigen.

Zugegeben: Wir wissen nicht, wie es wirklich war, aber spätestens seit ich die grandiose Dokumentation über 9/11 auf VOX sah, zweifle ich nicht mehr an der viel zitierten „Verschwörungstheorie.“ Demnach haben nicht die beiden abgestürzten Flugzeuge das World Trade Center zum Einsturz gebracht, sondern eine gezielte Sprengung in den unteren Etagen. Zumindest wenn es nach namhaften Statikern und Bauexperten geht. Denn die sagen, dass die Türme von jeher so konstruiert worden seien, dass sie einen solchen Anschlag problemlos ausgehalten hätten. Darüber hinaus sind die Stahlkonstruktionen in den Towern exakt so geschmolzen, wie es nur bei Sprengungen üblich ist. Die Explosion des Kerosins aus den Flugzeug-Tanks hätte nicht diesen Effekt haben können, sagen die Experten. Was soll man nun glauben? Kann man diese Fakten ignorieren?

Die Sache ist einfach irre. Unvorstellbar, dass Menschen in der Lage sind wegen Waffen, Geld und Öl solch eine kranke Nummer abzuziehen. Unvorstellbar, dass es offenbar gelingt, die ganze Welt zu täuschen. Und unvorstellbar, dass die wahren Täter nicht zur Rechenschaft gezogen wurden und es wahrscheinlich auch nie werden.

Antwort schreiben 21746 Aufrufe gesamt, 2 Aufrufe heute  

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar zu schreiben.