Home

Wiener Blut?

Wisst ihr schon, wen Ihr wählen werdet? Ich (noch) nicht. Dabei stehen die Wien-Wahlen in nur zwei Monaten an. Rot? Schwarz? Grün? Blau? (Letzteres hoffentlich nicht). Blau kann ich für mich ausschließen, aber dann wird’s auch schon schwer.
Vor wenigen Tagen habe ich ein Bild vom Bürgermeister gesehen: Michael Häupl stand schwitzend in einem McDonald’s-Laden und [...]

[ Mehr ] 24.08.2010 | 7 Kommentare |

Armes Österreich

Vor kurzem erklärte mir ein guter Bekannter, Goran, dass es in Österreich keine Armut gebe. Hier würde niemand verhungern müssen, sagte er. Schließlich gebe es Institutionen wie die Gruft, wohin man sich flüchten und kostenlos essen könne. Okay, aber übernachten kann man dort nicht.
Irgendwie ging dann eine ziemlich mühsame Diskussion los. Was ist schon Armut? [...]

[ Mehr ] 16.08.2010 | Keine Kommentare |

Bullenproblem in Kroatien

Kroatien. Ein schönes, kleines Land in Südeuropa, das ob seiner Nähe zu Österreich schnell und problemlos erreicht werden kann. Mit dem Auto zum Beispiel. Von Kärnten ist es nur ein Katzensprung hinunter an die Adria, und auch für die Strecke Wien-Istrien braucht man selten länger als fünf Stunden. Meine Eltern kommen [...]

[ Mehr ] 09.08.2010 | 2 Kommentare |

100.000 Ausländer, bitte!

Wann geben Politiker schon gute Interviews? Also welche, die nicht der eigenen Profilierung bzw. dem Stimmenfang dienen? Selten, denn um die Sache geht es in der Politik nur wenigen. Außenminister Michael Spindelegger lässt (zumindest gelegentlich) mit Inhalten aufhorchen. In einem Interview in „die Presse am Sonntag“ betonte Spindelegger (ÖVP), dass Österreich dringend 100.000 Zuwanderer brauche [...]

[ Mehr ] 26.07.2010 | 3 Kommentare |

Masse statt Klasse

Life Ball. Schon wieder. Obwohl er ja nur einmal im Jahr stattfindet, habe ich das Gefühl, es wäre öfter. Die ersten Male war es eine spannende Veranstaltung. Damals war ich, hm, gerade mal 15 Jahre alt. Klar, in diesem Alter ist noch (fast) alles spannend, aber dennoch waren die Feste von damals [...]

[ Mehr ] 19.07.2010 | 1 Kommentar |

Großes Kino

Was für ein Spiel! Eigentlich war ich ja für Holland. Damit gehöre ich zu einer Minderheit, ich weiß. Warum ausgerechnet Holland, weiß ich selbst nicht so genau. Vielleicht, weil der Sieg der Spanier zu sicher schien, vielleicht auch, weil die Holländer bei dieser WM großes Kino zeigten – aber was war denn [...]

[ Mehr ] 12.07.2010 | 3 Kommentare |

Neuer Irrsinn aus den USA

<!– /* Font Definitions */ @font-face {font-family:Times; panose-1:2 2 6 3 5 4 5 2 3 4; mso-font-charset:0; mso-generic-font-family:roman; mso-font-pitch:variable; mso-font-signature:536902279 -2147483648 8 0 511 0;} /* Style Definitions */ p.MsoNormal, li.MsoNormal, div.MsoNormal {mso-style-parent:””; margin:0cm; margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:12.0pt; mso-bidi-font-size:10.0pt; font-family:Times; mso-fareast-font-family:Times; mso-bidi-font-family:”Times New Roman”; mso-ansi-language:DE;} @page Section1 {size:612.0pt 792.0pt; margin:70.85pt [...]

[ Mehr ] 10.07.2010 | Keine Kommentare |

Verkehrte Welt

Ausgerechnet die Amerikaner kritisieren uns. Weil wir angeblich zu wenig Schulden machen. Ich weiß ja nicht, wie es Euch geht, aber ich freue mich, wenn ich keine Schulden machen muss. Ist ohnehin schon alles mühsam genug, da will ich nicht auch noch Geld abstottern müssen. Jedenfalls meinte US-Präsident Barack Obama im [...]

[ Mehr ] 28.06.2010 | Keine Kommentare |

Tote leben länger

Hans Dichand ist tot. Und das trifft, so scheint es, ein ganzes Land. Die politischen Spitzen, darunter Kanzler Werner Faymann und Vize Josef Pröll, sprechen von einem schweren Verlust für Österreich und wollen in Dichand einen Ausnahmeunternehmer ausgemacht haben. Damit haben sie auch Recht. Hans Dichand hat, rein unternehmerisch betrachtet, Unglaubliches [...]

[ Mehr ] 22.06.2010 | 2 Kommentare |

Faymanns linke Tour

Der SPÖ-Parteitag brachte das, was er bringen sollte: ein klares Bekenntnis zu Kanzler Werner Faymann. Knapp 94 Prozent der insgesamt 640 Delegierten sprachen sich für den amtierenden Parteichef aus, der sich nach außen betont siegessicher gab: “Die Apologeten des freien Marktes, die Neoliberalen, haben uns lange genug in die Irre geführt. [...]

[ Mehr ] 14.06.2010 | Keine Kommentare |